Dienstag, 3. Februar 2009

Der Charme britischer Krimis (Teil 1)

Man kann sagen, was man will, die britischen Krimis bieten einfach am meisten Atmosphäre – auch ohne superblutige Leichen und ständige Schusswechsel. Ein gemütliches Beispiel dafür ist die Serie um Inspector Barnaby. Nach Romanvorlagen von Caroline Graham konzipiert, werden Leichen in beschaulichen kleinen Orten im Kreis Midsomer (Originalserientitel:  Midsomer Murders) entdeckt.

Barnaby ist gemütlich und trocken, sein Kollege Troy jung und eifrig, da kommt der trockene britische Humor nicht  zu kurz. Sicherlich keine Krimis zum Mitfiebern, auf jeden Fall welche zum Wohlfühlen – nicht umsonst gibt es bereits 66 (!) Folgen dieser Serie, die schon seit 1997 in unregelmäßigen Abständigen über die Bildschirme flimmert.

InspectorBarnaby Quellen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten